Startseite  •  Impressum  •  Kontakt
Haus Tobias
Bildungs- und Begegnungszentrum der
Klinikseelsorge im Bistum Augsburg

Kontaktstelle Trauerbegleitung

 

 

 

Was wir tun:

 

. begleiten Trauernde und beraten Familien, unab-

  hängig von Kirchen- oder Religionszugehörigkeit

 

. gehen unterschiedliche Wege der Trauer mit und

  ermutigen, aus Glauben und Gebet Kraft zu

  schöpfen

. laden ein, mit Gleichbetroffenen sich zu treffen

 

. gestalten Wochenenden für trauernde Eltern,

  Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und

  Frauen und Männer, deren Lebenspartner tot ist.

 

. schulen Angehörige aller Berufsgruppen, die mit

  Sterben, Tod und Trauer in Berührung kommen

 

. unterstützen Einrichtungen und Einzelpersonen

  nach einem Todesfall

 

. Für Veranstaltungen kommen wir gerne vor Ort

 

Kontaktstelle Trauerbegleitung der Diözese Augsburg

Kornhausgasse 8, 86152 Augsburg, 0821 3166-2611

Bürozeiten: Mo-Fr von 9.00h bis 13.00h

Mobil 0171 3165 847 /SMS, Signal, Threema, WhatsApp

kontaktstelle.trauerbegleitung@bistum-augsburg.de

www.kontaktstelle-trauerbegleitung.de

www.TrauerTelefon.de

 

 

                                                

 

Norbert Kugler                     Benno Driendl                             Ingrid Baldauf

Diakon                                 Pastoralreferernt                            Sekretariat

 

Angebote 2020/2021

Sterben – Tod – Trauer in der Arbeitswelt
Tod betrifft nicht nur Privatpersonen – auch Unternehmen mit ihren Mitarbeitern sind dann betroffen. Wir bieten Betrieben Unterstützung in aktuellen Verlustsituationen sowie Trauerprozessen vor Ort an.


Angebot der Kontaktstelle Trauerbegleitung, Ehe- und Familienseelsorge und Bunter Kreis

 

 

Wochenende für trauernde Jugendliche und junge Erwachsene
Und plötzlich ist alles anders….nach dem Tod eines Geschwisterteils oder Elternteils

 

  

Wochenende für Frauen, die ihren Partner verloren haben
Trauern können – Leben können


Der Verlust des Ehe- oder Lebenspartners ist für unendlich schmerzlich. Das Leben scheint stehen zu bleiben. Die Trauer um einen geliebten Menschen kann einsam machen. Viele Herausforderungen des Alltags müssen alleine bewältigt werden.


Termin:              Freitag, 11.12.2020 18:00 Uhr – Sonntag, 13.12.2020 15:00 Uhr
Begleitung:        Benno Driendl, Pastoralreferent an der Kontaktstelle Trauerbegleitung und eine
                          ausgebildete Trauerbegleiterin
Ort:                    St. Ottilien, Exerzitienhaus
Kosten:              Übernachtung und  Verpflegung:    90 €
Zielgruppe:        Frauen, die ihren Partner verloren haben
Anmeldung bis: 13.11.2020 beim Bischöflichen Seelsorgeamt, Außenstelle Kempten  
                          Telefon 0831 69728330, E-Mail bsa-ke(ät)bistum-augsburg.de

 

 

Wochenende für Menschen, deren Lebenspartner verstorben ist

Plötzlich allein – Hoffnungsspuren mitten in der Trauer

An diesem Wochenende soll Zeit sein, sich mit anderen Witwen und Witwern auszutauschen. Es soll Raum sein für die Trauer um Ihren verstorbenen Lebenspartner/in. Wir bieten Impulse an und möchten Sie zu nichts drängen. Auch Nicht-Sprechen ist in Ordnung. Einfach Dasein. Vielleicht können Sie auch das eine oder andere Hoffnungszeichen entdecken.
Liebe Kinder, die ihr um eure Mutter oder euren Vater trauert: Ihr werdet an diesem Wochenende mit anderen Kindern erleben, was euch in eurer Situation gut tut. Ihr gestaltet euren Tagesablauf.

 

Termin:               07.05 - 09.05.2021

 Begleitung:         Elisabeth Weißenhorn-Höfle (Pastoralreferentin,
                            Benno Driendl (Pastoralreferent), Norbert Kugler (Diakon) und
                            erfahrene Kindergruppenbegleiter

Ort:                     Tagungshaus Kloster Bonlanden

 Kosten:               Übernachtung und Verpflegung:          Erwachsene 85 €
                                                                                         Kinder 20 € - 30 €

 

Zielgruppe:       Witwen und Witwer und ihre Kinder

 

Anmeldung bis:  30.04.2021

                            bei der Kontaktstelle Trauerbegleitung, Telefon 0821/3166-2611

                            E-Mail kontaktstelle.trauerbegleitung@bistum-augsburg.de

                            www.kontaktstelle-trauerbegleitung.de

Angebot der Kontaktstelle Trauerbegleitung, Ehe- und Familienseelsorge und Bunter Kreis

 


Angebot der Kontaktstelle Trauerbegleitung, Frauenseelsorge Augsburg und Außenstellen
des Seelsorgeamts Weilheim und Kempten

 

 

 

 

Weitere Informationen und Kontakt:

Kontaktstelle Trauerbegleitung der Diözese Augsburg
Kornhausgasse 8 (Rückgeb.)
86152 Augsburg
Tel. 0821/3166-2611
Fax 0821/3166-2619
Bürozeiten: Montag –  Freitag, 9.00 – 13.00 Uhr
email: kontaktstelle.trauerbegleitung@bistum-augsburg.de
www.kontaktstelle-trauerbegleitung.de
In dringenden Fällen 0171/3165847 - gern auch per SMS

Montag, 08.03.2021 - Freitag, 02.07.2021

 


jeden Mittwoch (außer in den Ferien)

"Du brauchst Gott weder hier noch dort zu suchen; er ist nicht ferner als vor der Tür des Herzens"...





16. April 2021, EMDR-Methode für alle Therapeut*innen mit EMDR- Vorbildung 17. April 2021, KReST-Modell für Therapeut*innen mit Vorbildung in Traumatherapie bei Lutz Besser.

mithilfe von EMDR •mithilfe der KReST™-Modell (Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte...


Freitag, 16.07.2021

 



Montag, 30.11.2020, 14.00 Uhr - Freitag, 04.12.2020, 13.00 Uhr mit Mittagessen

Begegnung von Seelsorgenden der Gehörlosen-, Schwerhörigenseelsorge, Blinden- oder...


Wir treffen uns Dienstags, im Abstand von 3 - 4 Wochen

des Palliativzentrums an der Uniklinik Augsburg


nach Vereinbarung

Einzelkontakte oder Gruppenkontakte



jeden Montag, 18.00 – 19.30 Uhr, keine Veranstaltungen in den Schulferien (Beginn: 11.01.2021)

 


Termine: siehe Liste

Klar kommunizieren lernen


21./22.01.2021, 04./05.03.2021, 29./30.04. 2021, 08./09.07.2021

 


Dienstag, 26.01.2021, 09.30 Uhr - Mittwoch, 27.01.2021, 16.00 Uhr

 



Samstag, 13.02.2021

Finde deinen Rhythmus und bewahre deine Ruhe!


Freitag, 26.02. - Samstag, 27.02.2021

Neue Felder öffnen in der Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen durch den Körperdialog