Startseite  •  Impressum  •  Kontakt
Haus Tobias
Bildungs- und Begegnungszentrum der
Klinikseelsorge im Bistum Augsburg

Fraktionierter KSA-Kurs 2020 - 1. Block enfällt

Montag, 16.3. - Freitag, 10.7.2020

Das Haus Tobias als Träger der Klinischen Seelsorgeausbildung (KSA) in der Diözese Augsburg bietet im Zeitraum 16.März bis 10. Juli 2020 einen fraktionierten Kurs in KSA nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie (DGfP), Sektion Klinische Seelsorge-Ausbildung (KSA) an. Voraussetzung ist eine (möglichst mehrjährige) berufliche Tätigkeit als SeelsorgerIn. Praxisfeld werden Stationen im Klinikum Augsburg sein.

Vorbereitungstag:   Montag, 11.11.2019
10.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Haus Tobias
Kurszeit: 1. Teil  16. März bis 3. April 2020
               2. Teil: 22. Juni bis 10. Juli 2020


Anmeldeunterlagen im Haus Tobias erhältlich.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger sollen in einem hochdifferenzierten Klinikbetrieb und in einer säkularen Gesellschaft in ihrer Seelsorge mit den Augen des Glaubens sehen lernen und gemeinsam einüben, wie Freiheit und Liebe Gottes für andere und für sie selbst erfahrbar werden können.
Im kontinuierlichen Prozess der gemeinsamen Kursarbeit wird an einer realistischen Wahrnehmung der Welt des Kranken, an der Stabilisierung und der Differenzierung des eigenen Glaubens und an der eigenen pastoralen Identität gearbeitet.

Dabei geht es vor allem darum,
•sich selbst als Person mit den eigenen seelsorgerlichen Möglichkeiten und Grenzen kennenzulernen;  
•die Situation und die Lebensgeschichte der Frauen, Männer und Kinder, denen SeelsorgerInnen im Krankenhaus begegnen, zu erfassen und damit umgehen zu können;    
•den Kontext der Seelsorge, z. B. die Struktur des Krankenhauses, zu erkennen und darin den eigenen Stand zu finden.

Die klinische Seelsorgeausbildung geht von der Erfahrung aus und bezieht den ganzen Menschen mit seiner Wahrnehmungs- und Beziehungsfähigkeit, mit seiner Emotionalität und seiner Spiritualität ein. Dieses lebendige und personenbezogene Lernen wird gefördert, indem die Möglichkeiten der Selbst- und Fremdwahrnehmung genutzt werden:
•in der Lerngruppe
•in der Praxisreflektion (Analyse von Gesprächsprotokollen, Predigtanalysen, Rollenspiele)
•in wöchentlichen Einzelsupervisionen
•durch die Vermittlung einschlägiger Theorie.

Im Zentralklinikum Augsburg bekommen die KursteilnehmerInnen ein eigenes Praxisfeld, halten Gottesdienst mit Predigt, machen Bereitschaftsdienst und haben die Möglichkeit zu Hospitationen.
Die Gruppenarbeit findet in Kliniknähe im Haus Tobias, Stenglinstraße 7, statt. Es besteht die Möglichkeit, in der Kantine des Klinikums Mittag zu essen und das Frühstück und Abendessen in der Haus-Tobias-Klause selbst zu organisieren.
Bei kirchlichen MitarbeiterInnen werden die Kosten in der Regel (mindestens teilweise) von den Diözesen bzw. den Landeskirchen übernommen. Die TeilnehmerInnen müssen selbst wegen Dienstbefreiung mit der jeweiligen Kirchenleitung Kontakt aufnehmen.
Für die KursteilnehmerInnen ist es notwendig, dass sie während der gesamten Kursdauer in Kliniknähe wohnen, sei es im Haus Tobias oder in einem Zimmer in der Nachbarschaft, bei dessen Suche die Kursleitung behilflich ist.




Referent/in:

Dr. Gerhard Kellner,

Pastoralreferent Dipl. Psychologe, Lehrsupervisior (DGfP/KSA),

Pfarrer Reiner Hartmann,

Supervisor, Kursleiter (DGFP/KSA i. A.)

 

Wo:
Haus Tobias
Kosten:
Kursgebühren: 880,-- €, die Übernachtungskosten im Haus Tobias betragen 500,-- €
Anmeldung bis:
01.10.2019

Mittwoch: 12.02., 11.03., 15.04.2020, Donnerstag: 13.02., 12.03., 16.04.2020, 13.05.2020 - gemeinsamer Abschluss

 


Erster Abend: 24.01.2020 - Letzter Abend: 26.06.2020

 


immer am letzten Dienstag im Monat. Wir starten am 28.01.2020

des Palliativzentrums an der Uniklinik Augsburg


Sonntag, 02.02.2020 - Mitte April 2020

 


Donnerstag 26.03.2020, Donnerstag 28.05.2020, Donnerstag 17.09.2020, Donnerstag 10.12.2020

Mit Musik und Gebet die Seele berühren


Donnerstag, 23.04.2020

Atemarbeit zur Stressbewältigung


Freitag, 24.04.2020 – Sonntag, 26.04.2020

Pilgern für Trauernde





Mittwoch, 29.04.2020

Thema: Freiräume schaffen in der Begegnung mit kranken Menschen


Dienstag, 30.04.2020

„Es ist alles wie ein übler Alptraum!“

 


Mittwoch, 13.05.2020, 15.00 Uhr bis Freitag, 15.05.2020, 13.00 Uhr

Medizinische, psychologische und spirituelle Grundlagen für heilende Gespräche



jeden Mittwoch (außer in den Ferien)

"Du brauchst Gott weder hier noch dort zu suchen; er ist nicht ferner als vor der Tür des Herzens"...


Montag, 15.06.2020 - Dienstag, 16.06.2020

 


Donnerstag, 18.06.2020

 




Montag, 20.07.2020

Trauma und seine Auswirkungen im Alter verstehen. Handlungsoptionen für die Unterstützungssysteme...