Startseite  •  Impressum  •  Kontakt
Haus Tobias
Bildungs- und Begegnungszentrum der
Klinikseelsorge im Bistum Augsburg

Pfarrer Reiner Hartmann

Grüß Gott allen, die dem Haus Tobias verbunden sind!

Ab 01.09.2020 werde ich die Leitung des Hauses Tobias übernehmen.  In den vielen Jahren als Gemeindepfarrer in Landsberg/Lech, hatte ich eine enge nachbarschaftliche Verbindung zum dortigen Klinikum. Nach der Aufgabe als Begleiter von hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der Diözese sowie als Klinikseelsorger im Team der Universitätsklinik Augsburg freue ich mich auf diese neue Aufgabe.
Schon vor den  für alle sehr belastenden, vergangenen Monaten, habe ich Bewunderung und Wertschätzung gegenüber der Krankenseelsorge erfahren. „Das könnte ich nicht! … Toll, dass es Menschen, wie Euch gibt!“…so höre ich es öfter in meiner Umgebung. Und ich erlebe, dass das Thematisieren von Krankheit, Leid und Tod auch tabuisiert ist.
Der biblische Tobias macht sich in einer leidvollen Situation auf den Weg, der für ihn und andere heilsam wird. Der Engel Rafael wird dabei sein Lehrmeister in „Sachen Leben“.  Damit Krisenzeiten zu Lehrmeistern  für das Leben werden können, ist gute Begleitung und kompetente Unterstützung sehr hilfreich. Ich bin neugierig darauf, mich mit einem erfahrenen Team diesen Themen zu stellen, leidenden und suchenden Menschen bei uns im Haus Räume zu öffnen und besonders den Seelsorgenden einen Ort der Begegnung sowie der gegenseitigen Unterstützung und Inspiration zu bieten.

Danny Kasche

Liebe Freunde des Hauses Tobias,

„Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.“ (Marcus Tullius Cicero)
Irgendwie ist es wie ein kleiner Anfang und es ist noch nicht klar, wo der neue Weg hinführen wird. Seit dem 01. April bin ich – Danny Kasche – nun im Haus Tobias als Referent tätig. Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und habe drei wundervolle Söhne. Seit 2010 arbeite ich für die Diözese Augsburg erst als Pastoralassistent und nach der Berufseinführung als Pastoralreferent.
Nach Jahren an unterschiedlichen Stellen – zuletzt in der Hochschulseelsorge an der Universität Augsburg – führt mich ein Teil meiner Aufgaben ins Haus Tobias. Mit dem anderen Teil werde ich weiter in der Hochschulseelsorge tätig sein und meinen Fokus auf die neu entstehende Medizinische Fakultät legen. Gleichzeitig ist es mein Auftrag, die Stelle im Haus Tobias und die Aufgabe in der Hochschulseelsorge zu vernetzen und so beide Aufgaben zu einer guten Synergie zu führen.
Und hier fällt mir ein zweites Zitat ein, das die Situation beschreibt: „Aller Anfang ist schwer“ (Ovid)
Vernetzungs- und Entwicklungsstellen haben die Angewohnheit noch nicht vernetzt und entwickelt zu sein. Das bringt am Anfang eine große Energie der Unsicherheit mit sich. Aber – und das ist das Schöne daran – sie bringen eine Herausforderung und Reibung mit sich. Bekanntlich erzeugt ja Reibung Wärme. Ich freue mich sehr, im Haus Tobias wirken zu dürfen, mich in diesem Team voll einzubringen und meinen Teil dazu beizutragen, dass diese Vernetzung gelingt.
Und ich freue mich sehr auf die Herausforderung und vor allem auf die Begegnungen mit Ihnen, mit den Studierenden und Lehrenden und mit allen Menschen, die das Haus Tobias als Begegnungshaus kennen und nutzen.
Bis demnächst

Montag, 22.06.2020 - Freitag, 30.10.2020

 


Montag, 08.03.2021 - Freitag, 02.07.2021

 


jeden Mittwoch (außer in den Ferien)

"Du brauchst Gott weder hier noch dort zu suchen; er ist nicht ferner als vor der Tür des Herzens"...




Donnerstag 10.12.2020

Mit Musik und Gebet die Seele berühren



Wir treffen uns Dienstags, im Abstand von 3 - 4 Wochen. Beginn 22.09.2020

des Palliativzentrums an der Uniklinik Augsburg


Dienstag, 27.10.2020

 



Montag, 09.11.2020 bis Freitag 13.11.2020

 



Montag, 16.11.2020 - Freitag, 20.11.2020

Seelsorgliche Begleitung von kranken und sterbenden Menschen


Montag, 30.11.2020, 14.00 Uhr - Freitag, 04.12.2020, 13.00 Uhr mit Mittagessen

Begegnung von Seelsorgenden der Gehörlosen-, Schwerhörigenseelsorge, Blinden- oder...


nach Vereinbarung

Einzelkontakte oder Gruppenkontakte




21./22.01.2021, 04./05.03.2021, 29./30.04. 2021, 08./09.07.2021

 


Dienstag, 26.01.2021, 09.30 Uhr - Mittwoch, 27.01.2021, 16.00 Uhr

 


Montag, 26.04.2021 - Dienstag, 27.04.2021